Hochkomprimiert – laiengerecht – einzigartig – für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen hilfreich

Unsere Online-Schulung



Zugang zur Online-Schulung:

  • Sie erhalten einen Firmen-Zugang zu einer passwortgesicherten Website mit den Schulungstexten.
  • Die Zugangsdaten gehen Ihnen unmittelbar nach dem Kauf per E-Mail zu. Sie können sofort starten.
  • Die Bezahlung erfolgt einige Tage später per Rechnung.
  • Beliebig viele Mitarbeiter Ihres Unternehmens können mit dem Firmen-Passwort (gleichzeitig) auf die Schulung zugreifen.
  • Die Schulungswebsite ist durchgehend (24/7) nutzbar.
  • Sie können die Schulungwebsite nach dem Kauf zeitlich unbegrenzt lange nutzen (solange sie von uns angeboten wird)
  • Profitieren Sie von allen künftigen Updates und Erweiterungen (demnächst z.B. Schulungsvideos).




Privatschulungseinheiten:

  • Optional können Privatschulungseinheiten gleichzeitig mit dem Zugang (vergünstigt) oder nachträglich gekauft werden.
  • Privatschulungen erfolgen per E-Mail oder Telefon.
  • Eine Einheit umfasst bei einer E-Mail Privatschulung etwa 2 bis 3 DIN A4 Seite(n) individueller Schulungstext als Antwort auf Ihre per E-Mail geäußerten Fragen/Unklarheiten etc.
  • Eine Einheit Privatschulung per Telefon umfasst ein 30-minütiges Telefonat zu Ihrem Wunschzeitpunkt. Die Fragen /Unklarheiten werden zuvor von Ihnen per E-Mail an uns gesandt.
  • Eine Einheit per E-Mail kostet 40,- Euro / per Telefonat 70,- Euro. Bei gleichzeitiger Bestellung einer Privatschulungseinheit mit dem Zugang (siehe Bestellformular), ist die enthaltene erste Einheit 10,- Euro günstiger als bei nachträglichem Kauf.




Zeitaufwand:

  • Für das erstmalige Durchlesen der Anleitung/Schulung können je nach Lesegeschwindigkeit etwa 1,5 bis 2,5 Stunden veranschlagt werden. Der Textumfang entspricht etwa 100 Buchseiten. Das hochspezifische Wissen ist laiengerecht aber hochkomprimiert aufbereitet. Wir empfehlen, den ersten Lesedurchgang zu machen, ohne dabei die angeleiteten Arbeiten/Übungen durchzuführen. So erhält man einen ersten guten Überblick.
  • Beim zweiten Lesedurchgang – der eigentlichen Schulung – werden die im Schulungstext angeleiteten Arbeiten/Übungen dann anhand einer Beispiel-Erfindung durchgeführt. Dieses Training, also das Abarbeiten der gestellten Aufgaben und das Lesen empfohlener weiterer Quellen (insbesondere Patent- und Gebrauchsmusterschriften), sowie das probeweise Verfassen einer Anmeldung (Schutzschrift), wird je nach bisherigem Kenntnisstand und abhängig von der bearbeiteten Beispiel-Erfindung etwa 5 bis 18 Arbeitsstunden benötigen. Die Beispiel-Erfindung sucht sich der Schulungsteilnehmer nach Anleitung selbst aus den Patentdatenbanken heraus und orientiert sich bei dieser Auswahl an der Art von Erfindungen, wie Sie in Ihrem Betrieb vorkommen.
  • Spätere konkrete Anwendungen des Geschulten – also eine Anmeldung einer Erfindung zum Patent oder Gebrauchsmuster – dauern dann ebenfalls je zwischen etwa 5 und 18 Stunden, abhängig hauptsächlich von der Erfindung und natürlich auch von der bisherigen diesbezüglichen Erfahrung und der allgemeinen Abreitsgeschwindigkeit des Ausführenden.





Zielgruppe:

  • Zielgruppe unserer Schulung sind insbesondere kleine und mittlere Unternehmen, die nicht über eigene (firmeninterne) Patentanwälte verfügen.
  • Der Schulungsteilnehmer benötigt keinerlei Vorwissen, alles was benötigt wird, wird von Grund auf laiengerecht und Schritt für Schritt erklärt.
  • Auch wenn bereits Expertise bezüglich der Schutzrechte Patent und Gebrauchsmuster im Unternehmen vorhanden ist, gehen die Inhalte unserer Schulung in der Regel über dieses Wissen weit hinaus, da es bei uns nicht nur darum geht diese Schutzrechte zu verstehen und mittels eines Patentanwaltes sinnvoll anzuwenden, sondern darum, fachgerechte Anmeldungen und die vorhergehenden Beurteilungen und Recherchen komplett selbst durchführen zu können. Insbesondere mit dem wichtigen Kriterium “erfinderisch” machen wir sie umfassend vertraut.


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Ohne-Titel-14.png



Inhalte der Schulung (Auszug):

  • Formale Eigenschaften der Schutzrechten Patent und Gebrauchsmuster: Wirkweise, Anwendbarkeit, Unterschiede, Anmeldeprozedere, Optionen nach der Anmeldung, Vor- und Nachteile von Patent und Gebrauchsmuser, Abgrenzung zu anderen Schutzrechten, etc.
  • Genauer Ablauf bei nationaler Anmeldung von Patent oder Gebrauchsmuster: Formulare, Fristen, Kosten, Vorraussetzungen, etc.
  • Internationale Patentanmeldung: Anmeldung in einzelnen Ländern, weltweite PCT-Anmeldung, europäische Patentanmeldung, jeweilige Bedingungen, Fristen, Kosten, Vorraussetzungen, etc.
  • Was macht Vorrichtungen schutzfähig: Detaillierte Erläuterung der Kriterien “Neuheit” und insbesondere “Erfinderische Höhe” und wie man diese selbst fachgerecht beurteilt.
  • Neuheitsrecherche in den Patentdatenbanken: Wie nutzt man Patentdatenbanken, was muss bei den verwendeten Suchbegriffen beachtet werden, einfache und komplexe Suche, Patentklassen, Sonderfall “Verfahren”, Aufwandsbegrenzung, etc.
  • Das Kriterium “Erfinderische Höhe”: Was genau versteht man darunter, wie gehen die Prüfer beim Amt vor, Gedankenexperimente um die erfinderische Höhe zu ermitteln, Abgrenzung von vorhandenen Vorrichtungen, amtliche Regelungen zur objektiven Beurteilung der erfinderischen Höhe, Sonderfälle bei der Beurteilung, etc.
  • Verfassen der Schutzschrift: Bestandteile der Schutzschrift, was muss beachtet werden, ein entscheidender “Kniff” um die Anmeldung noch (nachträglich) möglichst weiträumig korrigierbar zu machen (z.B. während der Korrespondenz mit dem Amt in der Prüfungsphase), wie ermittelt man die Schutzansprüche ausgehend von der Erfindung, wie sind die Ansprüche genau zu formulieren um den bestmögliche Schutzumfang zu erlangen und wie die Beschreibung, Zurverfügungstellung eines Grundgerüstes der Schutzschrift als Ausgangspunkt für die eigene Anmeldung, etc.
  • Simulation der Patentprüfung: Wie ermittelt man ob ein Schutz beim Amt zu erwarten ist, wie wird insbesondere das Kriterium “erfinderisch” überprüft, Erklärung einer spezifischen prozeduralen Vorgehensweise beim Verfassen der Schutzschrift, Änderung der konstruktiven Ausgestaltung der Erfindung um Schutzfähigkeit herbeizuführen, welche grundsätzlichen Typen von Ideen/Erfindungen gibt es und wie geht man jeweils vor, etc.
  • Ergänzende/optionale Schulungsabschnitte: Vermarktung eines Schutzrechtes, Ermitteln der gewerblichen Anwendbarkeit und des gewerblichen Potentials, Akteneinsicht in Prüfverfahren, uvm.





Ihr Zugang zur Schulungs-Website:

Zeitlich unbegrenzter Zugang für beliebig viele Betriebsangehörige.

Nur einmalig 97,- Euro!

Machen Sie beliebig viele Ihrer Mitarbeiter zum Experten für den Schutz dinglicher Ideen per Gebrauchsmuster und Patent. Sparen Sie 30 bis 100 Prozent Ihrer Patentanwaltskosten durch mehr innerbetriebliches Wissen.

Ein deutschlandweit einzigartiger Anleitungs-/Schulungs-Text, der auf einer passwortgeschützten Website zur Verfügung gestellt wird..

Sofortige Freischaltung unmittelbar nach der Bestellung. Die Bezahlung erfolgt per Rechnung.

 

Firmenname:
Ansprechpartner:
Strasse und Nr.:
PLZ:
Ort:
E-Mail:
  Widerrufsbelehrung:
Ich verlange ausdrücklich, dass Sie mit der in Auftrag gegebenen Gewährung des Zuganges zur Online-Schulung sofort, also vor Ablauf der Widerrufsfrist, beginnen. Ich weiss, dass mein Widerrufsrecht damit erlischt.

 Ich habe die Widerrufsbelehrung gelesen!