Sie werden sonst nirgendwo finden, was wir Ihnen hier anbieten

Das macht unser Angebot besonders:

Die Besonderheit unserer Online-Schulung ist, dass sie den Teilnehmer dazu befähigt, bei der Anmeldung eines Patents oder Gebrauchsmusters auf Wunsch ganz ohne einen Patentanwalt auszukommen! Das unterscheidet sie von anderen am Markt angebotenen Schulungen und Fortbildungen, die in aller Regel den Einsatz eines Patentanwaltes vorsehen und beispielsweise nur einen rein formalen/fachlichen Überblick über die Thematik vermitteln oder sich einem flankierenden Thema wie zum Beispiel dem Patentmanagement widmen.



Natürlich werden Sie in vielen Fällen dennoch einen Patentanwalt zur Anmeldung hinzuziehen, aber es gibt sehr gute Gründe dafür, alle Aspekte der Thematik auch betriebsintern komplett beleuchten zu können. Denn Sie können so beispielsweise durch bessere und umfangreichere Vorarbeiten die Patentanwaltskosten deutlich senken und zeitraubendes Hin- und Her verhindern. So manches Anmeldeverfahren können Sie gegebenenfalls auch ganz einsparen, da Sie bereits intern erkennen, dass ein amtlicher Schutz nicht zu erwirken ist. Zudem befähigt Sie dieses Know-How dazu, schutzfähige Entwicklungen im Unternehmen zu erkennen, die sonst unerkannt geblieben wären. In Fällen von weniger aussichtsreichen/wichtigen/teuren Erfindungen können Sie auf Wunsch auch ganz ohne Patentanwalt und somit zu reinen Amtsgebühren ab 40 Euro für einen vollwertigen vorläufigen Schutz von Ideen sorgen. Es besteht zu späteren Zeitpunkten dann immernoch die Möglichkeit einen Patentanwalt hinzuzuziehen. Sie gewinnen auf diese Weise wertvolle Zeit, um entscheiden zu können ob die Angelegenheit sich überhaupt entsprechend entwickelt und sich die Investition in einen Patentanwalt lohnt.



Der Schulungstext geht in seinen Inhalten weit über alles hinaus was anderwo zur Thematik Patent/Gebrauchsmuster angeboten wird. Er vermittelt dem Leser der die angeleiteten Aufgaben gewissenhaft erledigt ein tiefgehendes Verständnis davon, was dingliche Vorrichtungen “erfinderisch” und somit schutzfähig macht. Neben den formalen Angelegenheiten rund um den Anmeldevorgang sowie der Recherche auf Neuheit in den freizugänglichen Patentdatenbanken, welche auch anderswo gelehrt werden, zeichnet sich unser Angebot insbesondere dadurch aus, dass es dazu befähigt eine Patentprüfung vorab zu simulieren und genau zu verstehen, was eine dingliche Vorrichtung “erfinderisch” gegenüber bereits vorhandenen Vorrichtungen macht und wie dies bei der Prüfung systematisch und objektiv überprüft wird. Über diesen Kern der Thematik schweigen sich andere Schulungs-/Informationsangebote weitestgehend aus und verweisen auf die Dienste eines Patentanwalts.